Deutscher Gewerkschaftsbund

PM 10-2014 - 08.10.2014

Aktionsbündnis gegen den NPD Fackelzug am 11.Oktober

Nazifrei und Spaß dabei

WIR gegen Rechts

m. eilers-baetu

Wie inzwischen bekannt ist, plant die NPD am 11.Oktober 2014 einen Fackelzug anlässlich der Bombardierung Stralsunds vor 70 Jahren.

Ein Aktionsbündnis bestehend aus verschiedenen Organisationen, Parteien, dem DGB und seinen Gewerkschaften hat sich gegründet, um Veranstaltungen und Mahnwachen an diesem Tag durchzuführen. Es ist geplant, um 15.30 Uhr einen Stadtrundgang beginnend am Alten Markt durchzuführen, der entlang der Stolpersteine zum Gedenken an die  jüdischen Opfer der Nazidiktatur, bis hin zur Jacobikirche gehen wird. Dort wird in der Zeit von 17.00 bis 23.30 Uhr ein kleines Fest unter dem Motto „Nazifrei und Spaß dabei“  stattfinden. Im Bürgergarten in Stralsund wird außerdem ein Familienfest stattfinden.

Wir freuen uns über jede und jeden, der sich unseren Aktionen anschließt.

Über die Aktionsplattform www.stralsundnazifrei.rockgegenrechts.com sind weitere Informationen zu beziehen.

Es besteht auch die Möglichkeit, sich mit entsprechenden Aktionen oder Informationsständen zu beteiligen.


Nach oben
Suchbegriff eingeben
Datum eingrenzen
seit bis

Kontakt

DGB-Region Vorpommern

Alter Markt 4
18439 Stralsund
Tel.: 03831 - 61 27 10
Fax: 03831 - 61 27 60
e-Mail: stralsund@dgb.de